Hinter den Blumen die Menschen

2300 qm alleine?

Ein Blumenfeld zu gründen und bewirtschaften ist eine Menge Arbeit, das dürfte klar sein.

Planung, Anbau, Beikraut, Pflege, Ernte, Rasen mähen. Zaun, Gewächshaus bauen, Kompost bestellen. Kooperationspartner, Vertriebswege finden. Blumen verarbeiten, verkaufen. Instagram Inhalte erstellen, Community aufbauen, Webseite bauen, Förderungen beantragen. Buchhaltung, Steuern, Bio-Kontrolle…

It’s a lot!

Und vielleicht klingt das jetzt komisch, aber hinter all dem steckt genau eine Person – Emma. Also ich, denn natürlich schreibe ich auch die Texte für die Webseite. Also hallo, schön, dass du zu meinem Feld und mir gefunden hast! 🙂

Auch wenn ich Bei den Blumen alleine mache, gehört zur Wahrheit natürlich auch, dass ich ganz viel wunderbare Unterstützung aus meiner Familie und von Freundinnen habe. Ohne den Rückhalt wäre das hier definitiv nicht so möglich. Danke, dass ihr an meiner Seite seid!

Ich habe Bei den Blumen 2023 gegründet, obwohl ich eigentlich Musik studiert und nie von einem Lebensweg als Landwirtin geträumt habe. Aber manchmal läuft halt alles anders als gedacht und wenn dabei ein wunderbares Blumenfeld raus kommt, kann es ja garnicht so schlecht sein ;).

Damit ihr wisst, wer hinter all dem steckt, hier kurz ein paar Daten zu mir: Ich wurde 1997 in Brandenburg geboren, bin dann in der Oberlausitz aufgewachsen und zum Studieren nach Dresden gezogen. Dort habe ich meinen Mann kennengelernt und lebe mit ihm und unserem Kind in Cotta. Ich habe ein abgeschlossenes Musikstudium, arbeite an zwei Tagen in der Woche als Klavierlehrerin und nun eigentlich in jeder freien Minute auf oder für Bei den Blumen, meinem wahr-werdendem Traum.

Eigentlich bin ich eine eher introvertierte Person, ich liebe die Natur und bin auch gerne mal alleine – wenn ihr mich auf dem Feld seht, dürft ihr aber natürlich immer gerne Hallo sagen! 😉

Ansonsten verliere ich mich gerne mal auf der Social-Media-Plattform meiner Wahl – Instagram – und bin ganz froh, dort viele Gleichgesinnte getroffen zu haben und euch hinter die Kulissen eines Blumenfeld mitzunehmen. Ach und ich bin eine dieser Personen, die eigentlich gerne alles können würden und selbst machen wollen. Das ist für die Selbstständigkeit meist ganz praktisch, nervt aber auch manchmal. (Stichwort tausend Hobbys). 

Ganz nebenbei habe ich noch einen kleinen Minijob beim Slowflower-Bewegung e.V. und betreue dort einige Kommunikationskanäle. Wenn ihr also da mal Fragen habt, gerne her damit!

Auch wenn ich Bei den Blumen alleine mache, gehört zur Wahrheit natürlich auch, dass ich ganz viel wunderbare Unterstützung aus meiner Familie und von Freundinnen habe. Ohne den Rückhalt wäre das hier definitiv nicht so möglich. Danke, dass ihr an meiner Seite seid!

Ich freue mich auf jeden Fall ganz sehr darüber, dass du dich für mein Projekt interessierst und bis hier hin gelesen hast!

Auch wenn die Welt manchmal zum Verzweifeln ist, glaube ich, dass wir sie im Kleinen Stück für Stück zu einem schöneren Ort machen können. Nicht nur für uns, sondern für alle Lebewesen. Danke, dass du Teil davon bist!

Emma

PS: Falls du irgendwelche Fragen oder Hinweise an mich hast, sprich mich gerne mal auf dem Feld an oder schreibe mir über das Kontaktformular hier auf der Seite. Ich freue mich immer sehr über Austausch, bleibe dabei aber bitte wertschätzend und behalte im Hinterkopf, dass du nur einen kleinen Teil meines Lebens zu Gesicht bekommst. Danke!